Skip to content

Landtourismus auf Mallorca

Landtourismus meint, mit anderen Worten ausgedrückt, die Urlaubsgestaltung in einem räumlich differenzierten Ambiente. Es ist eine Sparte des Tourismus die sich durch die Art und den Ort definiert, an dem man seinen Urlaub und die geplanten Aktivitäten verbringt. Landhotels sind Einrichtungen, die Dienstleistungen anbieten welche es in den anderen Hotels wie zum Beispiel denen in der Stadt oder in Strandhotels nicht gibt. Der hauptsächliche Aspekt dieser Einrichtungen ist deren Lage inmitten der Natur, so dass diese allgegenwärtig ist und auch die Gebäude aus natürlichen Materialien wie Stein und/oder Holz erbaut sind. In diesen Hotels werden verschiedene naturverbundene Aktivitäten wie Wandern, Reiten, Ausflüge, etc. angeboten.

Die ländlichen Betriebe auf Mallorca sind eher klein und werden überwiegend von Touristen mit einer durchschnittlichen bis hohen Kaufkraft gebucht. Die Nachfrage in diesem Sektor ist hoch und verfügbare Zimmer sind oftmals in kürzester Zeit ausgebucht (die Zahl der Zimmer kann je nach Haus zwischen 5 und 25 variieren). Diese Urlaube auf Mallorca sind in der Regel mit hohen Preisen verbunden und auch der Service ist teurer. Dabei gilt zu bedenken, dass die Gebäude oft alt sind und daher ein gewisses Prestige und Ruhm haben, wie zum Beispiel das Valldemossa das sich an Mallorcas Ostküste befindet.

Wenn man bedenkt das wir von der größten Insel der Balearen sprechen ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Touristen, die sich in dieser Art von Hotels einbuchen und bis zu 80% der verfügbaren Plätze beanspruchen, Deutsche und Engländer sind. Im Winter dagegen trifft man immer häufiger auch auf Urlauber vom Festland, die für ein paar Tage rüber kommen oder ein Wochenende hier verbringen wollen, da auch der Preis um diese Zeit sehr viel geringer ist. Nur 20% der Touristen, die über die finanziellen Mittel verfügen sich in diesen nicht ganz günstigen Hotels einzuquartieren kommen aus dem Rest der Welt, in der Regel aus Japan, USA, Kanada, Russland, etc.

Fotos vom Mega Park in Arenal

In den Sommermonaten sitzen tausende von Menschen an ihrem Computer und geben Such-Begriffen ein wie <Bilder Mega Park El Arenal Mallorca >, auf der Suche nach den beliebten Fotos des Ortes, an dem sie ihren nächsten Urlaub wieder verbringen werden. Wahrscheinlich um sich auf ihre Ferien einzustimmen schauen sie auf Webseiten wie tillate.com nach Informationen und Fotos vom Mega Park Mallorca, der von deutschen Touristen der Gegend um die Playa de Palma zur Nummer eins gewählten Disco und Bar. Leicht erreichbar mit der EMT Buslinie „der 15 von Arenal“, dem blau-grauen Bus, der die Touristenhochburg mit der Innenstadt von Palma verbindet. Der Mega Park, der Nachts der Disco-Favorit unter den Deutschen Touristen ist, beginnt in den früheren Stunden als eine schöne Bar mit leckeren Drinks und verwandelt sich dann im Laufe des Tages wenn spätestens zur Mittagszeit Gogo-Tänzerinnen auf die Tische klettern. Nach aktuellen Aussagen von RTL sind die Aufnahmen der Tänzerinnen vom Mega Park bei Google Deutschland eine optische Sensation. Nachts gibt es die beliebten Partys im Mega Park und die sind nicht nur berühmt weil der obere Teil des Nachtclubs architektonisch einer Kathedrale gleicht, sondern weil im Keller einer der größten und neuesten Nachtclubs der Insel gebaut wurde. Dessen Sound-Systeme halten auch dem Vergleich zu den Nachtclubs für die Ibiza weltweit berühmt ist stand.

Wir möchten daran erinnern, dass das DJ MAG Magazin eine Diskothek auf Mallorca zu einem der besten Clubs der Welt ernannt hat. Welche das ist? Die bekannte Disco BCM in Magaluf wurde zu einem der besten Clubs der Welt gewählt.

Im Mega Park werdet ihr nicht so „hochwertige“ elektronische Musik finden, dafür aber einen Ort an dem immer gefeiert wird -wie ein großes Oktoberfest Mallorca 2014- und das täglich. Das letztgenannte wird natürlich noch einmal separat als besonderer Event gefeiert. Wir werden nach dem Sommer darüber berichten.

 

Information für Deutsche: Das Rauchen von Marihuana auf Mallorca ist illegal

Das Bundesministerium für Tourismus in Berlin und der Vorstand des Nationalen Tourismus-Büros möchten deutsche Touristen daran erinnern, dass das Rauchen von Marihuana auf Mallorca illegal ist. Viele Deutsche suchen monatlich unter dem Stichwort „kiffen auf Mallorca” oder „kiffen auf Malle“ (wie die Insel im Slang-Terminus gerne genannt wird) um sich über die Konsummöglichkeiten und das Rauchen der getrockneten grünen Pflanzen zu informieren. Das Ministerium hat eine offizielle Stellungnahme zu dem Treffen vom Dienstag in Brüssel abgegeben und erinnert darin alle deutschen Touristen mit Reiseziel Palma daran, dass durch Aussagen wie „in Spanien pflanzt doch jeder Gras im Sommer“ oder „der Eigenverbrauch ist mehr oder weniger erlaubt“ (es sei denn, man wird angezeigt), Deutsche und viele andere Europäer wie die Schweizer, Österreicher und Engländer immer noch zu unrecht glauben, dass das Rauchen von Marihuana auf offener Straße erlaubt ist.

Vielleicht bemerkt ihr in eurem Urlaubs-Resort einen ungewöhnlichen Geruch und erkennt das spezielle Aroma von Gras denn es ist schon richtig, dass der Konsum nach spanischem Recht nach wie vor nicht als Strafdelikt gilt, solange er in der Privatsphäre gehalten wird. Aber der bloße Besitz in der Öffentlichkeit kann seit 2014 zu Geldstrafen von bis zu Tausend Euro führen, allein für das Mitführen der Samen.

Spanische Touristen, die -mit Easyjet oder Ryanair oder etwas nobler mit AirBerlin in den Urlaub nach Deutschland geflogen sind- in Berlin ihr U-Bahn-Ticket nicht zahlen, müssen wenn sie bei einer Kontrolle in der U-Bahn, Straßenbahn oder im Zug erwischt werden, eine Geldstrafe von fast 50 Euro zahlen. Tickets müssen immer am Bahnhof Terminal oder an offiziellen Verkaufsstellen gekauft werden.

Deutsche Touristen, die Informationen über Marihuana suchen und Möglichkeiten wo dieses „Gras“ auf Mallorca zu kaufen ist, werden es für mehr oder weniger viel Geld und ohne Probleme bekommen. Doch sie alle sollten sich darüber im Klaren sein, dass der Besitz zu Geldstrafen führen kann, auch für deutsche Touristen, egal ob sie in El Arenal Urlaub machen oder im Hilton.

FINCAS MIETEN AUF MALLORCA

Auf Mallorca Fincas zu mieten ist nichts, was nur die Reichen oder euer Chef tun kann. Mittlerweile ist jeder mit einem Job (und beinah auch ohne) in der Lage, in einer von Mallorcas genialen Fincas, einem dieser typisch mallorquinischen Traumhäuser, einen meist atypischen und spektakulären Urlaub zu verbringen. Der Bau der Fincas ist typisch mallorquin, aber was ihr aus euren Sommerferien auf Mallorca macht, ist dann nicht mehr typisch und allein eure Entscheidung.

Es kommt immer mehr in Mode, Fincas auf Mallorca zu mieten, sowohl in den Sommer- als auch in den Wintermonaten. Menschen, die auf der Insel ein paar Monate Auszeit nehmen wollen oder vor der Kälte in ihrer Heimat fliehen und dabei freiberuflich von „zu Hause“ aus weiterarbeiten, als Freelancer- ein Begriff der in letzter Zeit ebenso in Mode ist. Aber auch für die 7 oder 14 Tage des Urlaubs mieten immer mehr Touristen sich in einers dieser mallorquinischen Ferienhäuser ein. Egal für wie lange ihr nach Mallorca kommt, ihr solltet auf jeden Fall eine Finca mieten. Mit einer Gruppe von Freunden, zum Beispiel, mit denen ihr auch eine gute Zeit in einem Hotel verbringen könnt, ist es nicht nur viel bequemer, sondern auch Aufregender und Spannender die Zeit auf einer gemeinsamen Finca zu verbringen. Nebenbei ist man mit dem eigenen privaten Pool natürlich viel ungebundener, ebenso mit der Möglichkeit einen schönen Sommerabend beim Grillen im Garten zu verbringen. Der Preis für das Anmieten einer Finca dieser Kategorie (von denen es viele gibt) ist ähnlich wenn nicht sogar billiger als in einem Mittelklasse-Hotel auf der Insel.

 

SCHNECKEN KOCHEN: MALLORQUINISCHES ESSEN

Nun kommt schon..! Ich will nicht das ihr euch ekelt, wenn ihr den Titel dieses informativen Artikels über Mallorca lest. Schnecken werden gegessen -das ist so- und lecker sind sie. Aber okay, ich verstehe euch. Als ich 8 Jahre alt war dachte ich, dass der Verzehr von Schnecken etwas von „eksssss, Kkkncks, gggehh, Ugggg, puaaa“ hat, oder wie auch immer ihr es nennen würdet. Aber jetzt, wo ich etwas älter bin und gute zehn Jahre vergangen sind weiß ich, dass Schnecken eine Delikatesse sind. Und als echte Delikatesse sind sie Teil der umfangreichen, mallorquinischen Küche. Und die Küche von Mallorca ist eine der leckersten in ganz Spanien.

SCHNECKEN KOCHEN:

Wo wir gerade von lecker sprechen…: So ein Teller mit Schnecken in eigener Sauce, auf typische Art gekocht und serviert, wie sie es den charmanten Dörfern Mallorcas tun, in einer der Bars, zusammen mit einer guten Portion Aioli und geröstetem Brot, als Begleitung zu diesem herzhaften Gericht das außerdem noch reich ist an hochwertigem Protein. Und wo wir gerade von Reichtum sprechen…: wusstet ihr, dass ein halbes Dutzend Schnecken in einem dieser hochwertigen, feinen französischen Restaurants mit Michelin-Sternen mehr als 20 Euro für eine einzige kleine Portion bezahlt? Jeder weiß, dass selbst ein Kaffee in Frankreich bis zu 17 € kostet, zuzüglich 2 € für etwas Zucker und 0,50 € für die Miete des Kaffee-Löffels. Aber auf Mallorca man kann Schnecken für wenig Geld essen. Darüber hinaus denke ich, dass für 20 Euro ihr in einer typischen mallorquinischen Bar nicht einen Teller, sondern einen ganzen Tisch voll Schnecken bekommt.

Schnecken in eigener Sauce mit etwas Aioli, ein Gericht das ganz typisch ist für die mallorquinische Küche. Ihr werdet euch in den Geschmack verlieben und ihr werdet sie wieder bestellen. Mehr noch, nachdem ihr sie probiert habt, werdet ihr nach einem Grundstück zur Aufzucht von Schnecken in der Nähe eures Hauses suchen wollen …

SCHÖNE BILDER VON MALLORCA

Mallorca ist einer jener Orte an denen ihr an jede Ecke ein geeignetes und unvergleichliches Fotomotiv findet. Lasst uns mal überlegen, welche beeindruckenden Bauwerke ihr neben dem Meer, den Bergen und der Natur auf jeden Fall fotografieren müsst.

Denn obwohl man überall auf der Insel schöne Szenarien findet, gibt es doch auch einige, die kein Fotograf vergessen sollte. Darunter folgende:

Die Kathedrale:

Von der Kathedrale sollte jeder –vom Berufs-Fotografen bis hin zum simplen Wochenend-Touristen- auf jeden Fall ein Foto machen (oder besser gleich mehrere).

Ein gutes Bild von der Kathedrale zu machen ist nicht kompliziert, wenn man nur weit genug entfernt ist um sie aufs Bild zu bekommen. Aber wir wollen nicht unerwähnt lassen, dass auch das Innere wirklich interessant ist.

Kathedrale: von Mallorca

Zug von Soller:

Dieser Zug ist der älteste von Mallorca und hat sich immer noch seinen ganz besonderen Charme einer anderen Zeit bewahrt. Ein Foto davon zu machen ist (neben dem fahren in diesem Zug) eine fast zwingende Erfahrung für jeden Besuchers der Insel. Einmal in Sóller geben auch die Landschaft dort und die schönen traditionellen Häuser des Ortes wunderschöne Motive für spektakuläre Bilder ab.

Das Schloss von Bellver:

Dieses Schloss ist eines der von Touristen am meisten besuchten und das ist nicht überraschend. Denn abgesehen davon, das es wirklich sehr schön ist, kann man von oben die ganze Bucht von Palma überblicken und die verdient mehr als ein Foto, denn die Aussicht lässt euch sicher sprachlos werden.

Das Meer, der Überblich über die Häuser und die Sonne an die wir uns auf der Insel so gewöhnt haben, lassen euch vielleicht das ultimative Foto schießen.

Landhotel Son Marge

Landhotel Son Marge

RAVES VERANO MALLORCA

Seid ihr es leid, ständig auf der Suche nach der besten Clubs auf Mallorca zu sein? Über Google findet ihr auch nicht mehr als verzerrte Bewertungen, vielleicht sogar Bewertungen die „bezahlt“ und überhaupt nicht real sind, so dass ihr voller Vorfreude und positiver Erwartung in die entsprechende Lokalität geht und dann doch schon um drei Uhr morgens zurück im Hotel seid und damit euren einzigen Samstag auf der Insel verschwendet habt. Wenn das, was ihr sucht, Rave-Partys auf Mallorca sind, die Art die euch glauben macht, ihr währt auf Ibiza und nicht auf der vermeintlichen „Insel der Ruhe“, dann seid ihr auf dieser Webseite genau richtig.

Ihr könnt Stunden mit der Suche nach den besten Partys im Urlaub auf Mallorca verbringen, werdet aber nichts finden. Nicht einmal wenn ihr einen halben Tag damit zubringt die Kritiken und Ratschläge auf Trip Advisor Mallorca zu lesen. Rave-Partys auf Mallorca finden statt, man muss nur vor Ort sein und wissen, wo man suchen muss um herauszufinden, wann sie stattfinden und vor allem wo.

RAVES VERANO MALLORCA

Normalerweise in abgelegenen Gebieten, einige in einem Chalet oder sogar in einer der zu mietenden Fincas auf Mallorca. Auch an den beliebtesten Stränden der Insel, darunter dem berühmten Naturstrand von Es Trenc. Gelegentlich gibt es auch kleine Rave-Partys in der Morgendämmerung, so in dem Stil ´after hour`. Auf der Insel gibt es ein kleines modernes Magazin in Taschenformat, das sich Youthing Mallorca nennt. Dieses findet ihr kostenlos in verschiedenen Geschäften in Palma und auch außerhalb des Zentrums, mit etwas Glück auch in einem der kleineren Dörfer. Manchmal sogar in einigen Bars, kleinen „alternative“ Bekleidungsgeschäften, Plattenläden und anderen. In ihnen wird von den besten Rave-Partys auf Mallorca informiert.